Fandom

WulffPlag

Infratest Dimap ARD

107Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

"Viele Deutsche wollen zweite Chance für Wulff. Die Mehrheit der Bevölkerung findet das Verhalten von Bundespräsident Wulff "peinlich" - dennoch sind 60 Prozent der Deutschen der Ansicht, er habe eine zweite Chance verdient. Das ist das Ergebnis einer Blitzbefragung des ARD-DeutschlandTrends." (ARD 5.1.2012)

"Die Mehrheitsmeinung heute ist dass er eine zweite Chance verdient hat. Dass wer öffentlich um Verzeihung bittet noch mal einen Versuch starten darf." (Jörg Schönenborn 5.1.2012 ARD)

Präsident Wulff hat weder im ARD Interview noch an anderer Stelle öffentlich um Verzeihung gebeten, wie Schönenborn behauptet. Er hat nach wochenlanger Hinhaltetaktik in dem Schausten / Deppendorf-Interview zum ersten Mal Entschuldigung gesagt. Er kann sich aber nicht entschuldigen, sondern nur um Entschuldigung bitten, was er nicht tat. Um Verzeihung gebeten hat Wulff ebenfalls nicht. Die Fragestellung/Graphik "6o% der Befragten wollen Wulff eine zweite Chance geben" ist online weder bei der ARD noch bei Infratest Dimap vorhanden. Stattdessen findet sich im Fragenkatalog die manipulative Antwortmöglichkeit "Man hat den Eindruck, die Medien wollen Wulff fertig machen."

Am 6.1.2012 berichtet der Deutschlandfunk:"Der Chefredakteur des WDR-Fernsehens, Schönenborn, hat die Medien davor gewarnt, sich in der Affäre um Bundespräsident Wulff als Gewinner zu sehen. Auf einer Tagung zum 50-jährigen Bestehen des Deutschlandfunks in Köln wies er darauf hin, dass sich in der Bevölkerung ein Solidarisierungseffekt mit Wulff abzeichne. Die Mehrheit nehme die Berichterstattung inzwischen als unfaire Hetzjagd wahr.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki